Pressemitteilungen

Herford den |

Die Mitglieder des Deutschen Kork-Verbands e.V. (DKV), Herford, wurden unlängst vom plötzlichen Ableben ihres geschätzten Mitstreiters, Kollegen und Freundes Johannes Felix Mann überrascht. Der geschäftsführende Gesellschafter der Kaspar & Mann KG in Bodenheim bei Mainz und langjährige Rechnungsprüfer des Vereins verstarb nach einem Schlaganfall bereits am 2. Dezember und wurde Ende vergangenen Jahres feierlich beigesetzt.

Herford den |

Der Deutsche Kork-Verband e.V. (DKV) setzt sich über seine Fachgruppen Boden und Technischer Kork seit langem für aktiven Klimaschutz im Bausektor ein. In einem breiten Bündnis von über 60 Akteuren aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis fordert der Verband gemeinsam mit Umweltorganisationen und Unternehmen bzw. Körperschaften wie dem Dämmstoffverband „vdnr“ oder Öko-plus nun die Bundesregierung auf, den gesamten Lebenszyklus beim Bauen als entscheidenden Maßstab zu fokussieren.

Herford den |

In vielen Küchen bleibt häufig wenig Raum, um Wrasen oder Geruchspartikel nach dem Absaugen zu filtern bzw. zu reinigen: Für den kaum verfügbaren Platz zwischen Absaughauben- oder Oberschrank-Oberseite und der Küchendecke hat die Avitana GmbH (Herford) daher ihre Plasma-Filterfamilie „Aira Plano“ konzipiert. Stark in der Luftleistung – klein in der Aufbauhöhe, darin liegt das Erfolgsgeheimnis dieser Produktreihe. Leistungsmäßig nach oben erweitert, bietet das Unternehmen ab 2021 den neuen Aira Plano 600 an. Zudem werden neue Farbstellungen verfügbar, die die Filter fast zum Designobjekt machen – mindestens jedoch zum „Hingucker“.

Espelkamp den |

Die im ostwestfälischen Espelkamp bei Lübbecke ansässige Grotefeld GmbH ist seit sechzig Jahren Marktführer für Aggregate-Technik. Die individuell nach Kundenvorstellung entwickelten und gebauten Komponenten und Baugruppen sind in der holz- und kunststoffbearbeitenden Industrie bzw. Handwerk ebenso begehrt wie im Werkzeug- und allgemeinen Maschinenbau oder in der Automobil- und Flugzeugbranche. Grundlage des Erfolgs ist der unternehmenseigene Hintergrund als Aggregate-Erstanwender und natürlich: als Problemlöser.

Herford den |

Mit Unterstützung der Experten aus dem Fachausschuss „Technischer Kork“ im Deutschen Kork-Verband e.V. (DKV), Herford, hat der im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) angesiedelte Arbeitsausschuss NA 005-56-92 AA „Kennwerte und Anforderungsbedingungen“ die Norm DIN 4108-4 „Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte“ überarbeitet und bezüglich Kork bzw. expandiertem Kork (ICB) sachlich richtiggestellt. Architekten und Planer erhalten mit der im November 2020 veröffentlichten Neu-Fassung für die Verwendung von Kork als Dämmstoff wieder Rechtssicherheit.

Zeil am Main den |

Der Markenname Zeyko, der für individuelle gefertigte Küchen an der Spitze des Premium-Segments stand, wird wieder aktiviert. Johannes la Cour, Mitinhaber von Allmilmö Küchen GmbH & CO KG, hat die Marke Zeyko mit allen Rechte weltweit erworben. Zeyko Küchen können international als Ergänzung zu Allmilmö Küchen dort angeboten werden, wo ein Bedarf nach der traditionsreichen Marke besteht. Mit einer reduzierten Auswahl an früheren Modellen, sollen diese jetzt in Zeil am Main produziert werden.

Holzgerlingen den |

Durch die Kooperation zwischen „IWOfurn“ und „intelligentgraphics“ wird es künftig möglich sein, 3D-Daten im OpenConfiguration-Format transparent in die Iwofurn-Plattform einzuleiten. Grundlage bildet die unter dem Namen „OpenConfiguration“ gestartete Initiative für ein format- und anwendungsunabhängiges 3D-Bewegungsdatenformat, welches eine nicht-proprietäre Repräsentation ermöglicht.

Bad Salzuflen den |

Die Ninkaplast GmbH, Bad Salzuflen, ist ein mittelständisches Unternehmen mit langjähriger Expertise in Kunststoffformgebung und Oberflächenveredelung. Im Mittelpunkt der Fertigung stehen spritzgegossene Formteile aus Kunststoff, die besonders von der Küchen- und Badmöbelindustrie nachgefragt werden. Die zahlreich betriebenen Spritzgießmaschinen werden kontinuierlich im Zuge der Nachhaltigkeitsstrategie von Ninka durch effizientere mit deutlich kleinerem CO2-Fußabdruck ersetzt.

Bad Salzuflen den |

Das Organisationssystem „connect“ von Ninka schafft die erwünschte Ordnung in Schubkästen. Im Fokus steht dabei auch eine größtmögliche Flexibilität bei der Fachinnenraum-Gestaltung. Deshalb gibt es eine Vielzahl nützlicher Einzelelemente, die mit den namensgebenden Connectoren untereinander variantenreich verbunden werden. Neu ist nun ein Rahmen, der nicht nur Stabilität und Rutschfestigkeit gewährleistet, sondern für jedes marktgängige Schubkastenfabrikat ab 40 cm prädestiniert ist.

Holzgerlingen den |

Die Branchenplattform Iwofurn (Integrated World of Furniture) ist seit 2008 der Motor für die Digitalisierung und Automatisierung unternehmensübergreifender Prozesse und innerbetrieblicher Abläufe in der Einrichtungsbranche und baut die Vernetzung aller Branchenteilnehmer und die Erweiterung auf angrenzende Branchen kontinuierlich aus. Ein kürzlich erfolgter Relaunch mit interessanten neuen Funktionen wertet dieses Portal nun weiter auf.