Für Muldenlüfter der Wunschpartner
Plasma-Filter „Aira Quadro“ von Avitana überrascht mit äußerst niedriger Bauhöhe

Herford den

Muldenlüfter sind heiß begehrt in modernen Einbauküchen, denn sie saugen nahezu „unsichtbar“ Wrasen, Gerüche und Spritzfett direkt am Kochfeld ab. Das zieht verschiedene technische Herausforderungen nach sich, die möglichst perfekt gelöst sein wollen. Die speziell für diesen Einsatzzweck entwickelte Produktfamilie von Plasma-Filtern „Aira Quadro“ der Avitana GmbH (Herford) lässt hinsichtlich Reinigungsleistung, Abluftqualität, Hygiene, Umweltbilanz, Leistungsparametern und Abmessungen keine Wünsche offen.

Die jüngste Entwicklung der Avitana, die Filterfamilie „Aira Quadro“, wurde speziell für Muldenlüfter konzipiert. Für die Absaugung direkt am Kochfeld ist eine hohe Absaug- und Reinigungsleistung erforderlich, um entgegen zur normalen Aufstiegsrichtung Kochdampf und Geruchspartikel abzuführen und vollständig zu reinigen. Das erfordert einen hohen Luftdurchsatz durch das ionisierte Plasma, was der Aira Quadro spielend meistert.

Hohe Luftdurchsätze – und trotzdem außergewöhnlich flach

Korrespondierend mit der jeweiligen Länge des Filters mit 400, 540 oder 640 mm – wichtig für die Kontaktdauer der zu reinigenden Abluft mit Plasma und Aktivkohle – beträgt die Luftleistung des Filters 400, 800 oder 1.200 m³ je Stunde. Der Aira Quadro, der sowohl horizontal als auch vertikal verbaut werden kann, misst in Höhe und Breite 92 x 280 mm. Dieses geringe Außenmaß erlaubt große Einbaufreiheiten in den systemaufnehmenden Küchenunterschränken. Anders als bei Muldenlüftern mit traditioneller Filtertechnik geht mit Aira Quadro so kaum kostbarer Stauraum verloren. Die niedrige Aufbauhöhe prädestiniert den Filter zudem für Deckenlüfter.

Bei einer Primärspannung von 210-250 Volt hat der Filter eine Leistungsaufnahme von maximal 10 Watt und einen Stand-by-Verbrauch von nur 0,5 W. Der Plasma-Filter schaltet automatisch bei Inbetriebnahme des Muldenlüfters zu bzw. umgekehrt wieder ab. Damit bleibt der Energieverbrauch sehr niedrig.

Der einzige seiner Art: geprüft und zertifiziert nach VDE

Die Energie- und Umweltbilanz des aus recyclingfähigen Material bestehenden Filters wird zudem gefördert, da das System im Umluftprinzip arbeitet und folglich keine zu erwärmende oder kühlende Frischluft von außen angesaugt werden braucht. Auch die Gebäudehülle muss nicht durchbrochen werden.

Das relativ geringe Gewicht von 3 bis 6,5 Kilogramm je Filter macht die Montage leicht und einfach. Wartungsfreiheit und Selbstreinigungssysteme zeichnen den Aira Quadro ebenso aus wie eine lange Lebensdauer. Als Produkt „Made in Germany“ wird eine fünfjährige Garantie gegeben.

Aira Quadro ist bisher das in Tests bei VDM und IUTA am aufwändigsten geprüfte und zertifizierte Filtersystem von Avitana. Neben der Überprüfung der elektrischen und gesundheitlichen Sicherheit sind durch die bodennahe Montage im Sockelbereich von Küchenunterschränken umfassende Tests mit intensivem Wassereinlauf in die Produkte eingeschlossen – die der Aira Quadro bestens gemeistert hat, wie das VDE-Zertifikat beweist.


Kontakt: Dr. Frank B. Müller
fm(at)edelweisspress.de
Goebenstraße 4-10 32052 Herford

Fon: +49 5221 1265-20 Fax: +49 5221 1265-65