Winkelfräsköpfe mit außergewöhnlich exaktem Rundlauf
Vibrationsarm Fräsen und Tasten dank neuer Hydrospannzangen für Aggregate von Grotefeld

Espelkamp den

Die im ostwestfälischen Espelkamp bei Lübbecke ansässige Grotefeld GmbH bietet als Marktführer für Aggregate-Technik eine Vielzahl hochwertiger, auf spezielle Anwendungszwecke zugeschnittene Komponenten an. Neben aktuellen Fragen der Digitalisierung stehen als wichtige Entwicklungsthemen die Beschleunigung der Fertigungsabläufe und die Qualitätsverbesserung beim Kunden im Mittelpunkt. Zur Holzhandwerk in Nürnberg präsentiert der Aggregatespezialist auf Messestand 9-100 jetzt die innovative Aufrüstungsoption mit Hydrospannzangen für Winkelfräsköpfe und Tastspindeln.

Winkelköpfe und Tastspindeln sind wichtige Aggregate für CNC-Maschinen und Bearbeitungszentren, die verschiedene Werkzeuge aufnehmen und antreiben. Sicheren Halt und die Möglichkeit des Wechsels geben sogenannte Spannzangen.

Grotefeld hat mit Blick auf Bearbeitungsoptimierung und schnellen Werkzeugwechseln nun für die Konfiguration der Winkelfräsköpfe G06, G10 und G16 sowie der Tastspindeln der Reihe GT05 die üblichen Spannzangen durch neue, erstmals auf der diesjährigen Holzhandwerk in Nürnberg präsentierte „Hydrospannzangen“ erweitert.

Die Vorteile der hydraulischen Spannzangen liegen neben den sehr einfachen Werkzeugaustauschen in der erzielten außergewöhnlichen Rundlaufgenauigkeit sowie der erreichten Werkzeugdämpfung: Der Hydrodehnbereich reduziert störende Vibrationen über alle Drehzahlen hinweg spürbar.

Hydrospannzangen stehen im Durchmesserbereich von 5 bis 20 Millimeter zur Verfügung. Sie sind für alle gängigen Drehzahlen in BAZ geeignet, Hersteller Grotefeld sichert uneingeschränkte Funktionsfähigkeit bis 20.000 1/min zu. Die neuen Hydrospannzangen werden künftig für weitere Winkelköpfe bzw. deren Baureihen bereitgestellt.


Kontakt: Dr. Frank B. Müller
fm(at)edelweisspress.de
Goebenstraße 4-10 32052 Herford

Fon: +49 5221 1265-20 Fax: +49 5221 1265-65